BSI Information zum Google+ Leck


Wie die tagesschau berichtete, schließt Google seine 2011 gestartete soziale Plattform Google+ - Der Mutterkonzern Alphabet hat im März 2018 einen Fehler entdeckt, der Entwicklern Zugang zu Nutzerdaten ermöglichte. Name, E-Mail-Adresse, Beruf, Geschlecht und Alter sind so einsehbar gewesen. Das Problem wurde von Google kurz darauf behoben. Da das Unternehmen aus Datenschutzgründen die Log-Daten nur zwei Wochen vorhält, ist es nicht möglich, genau zu sagen, ob dieser Fehler ausgenutzt wurde.


4 Ansichten