IMessage Angriff und Betrugsversuch


Der Messaging-Dienst iMessage von Apple wurde in der letzten Zeit mehrfach für Betrugsversuche genutzt. heise Security berichtet, dass Apple-Nutzer zurzeit vom vermeintlichen Absender "iMe ssage" SMS und Instant-Messaging-Nachrichten erhalten, dass ihre "iPhoneID" ablaufe. Um diese zu verlängern, solle man sich auf eine Webseite begeben, deren Ziel-URL verschleiert ist. Es ist nicht sofort erkennbar, dass es sich um eine gefälschte Apple-Seite handelt. https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iMessage-Neuer-Betrugsversuch-macht-die-Runde-3804878.html Lassen Sie sich nicht täuschen! Geben Sie keine Daten ein, da es sich um eine Phishing-Seite handelt. Melden Sie Apple, wenn Sie eine solche Nachricht erhalten. #Tipps zum Erkennen von Phishing-Versuchen können Sie auf der #BSI für Bürger-Webseite jederzeit nachlesen. (im) 


0 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen