• ee

Not-Petya-Angriff kostet Reederei Maersk 200 Millionen US-Dollar - Schutz vor Ransomware hat oberste


Maersk rechnet mit 200-300 Millionen US-Dollar Verlust durch Not Petya.

Die dänische Reederei rechnet mit Kosten und Umsatzeinbußen von 200 bis 300 Millionen US-Dollar durch den Not-Petya-Angriff. Die Verluste sollen vor allem in der Bilanz des dritten Quartals anfallen.


Die Containerschiffreederei wird durch den Not-Petya-Angriff auf das eigene IT-System einen voraussichtlichen Schaden von 200 bis 300 Millionen US-Dollar erleiden, wie das Unternehmen bekannt gab.

#Ransomware

4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen