• ee

Patchday bei Microsoft: Erneut SMB-Schwachstelle geschlossen


Im Juli schließt Microsoft bei seinem Patchday insgesamt 19 kritische Sicherheitslücken in Windows, Office, Exchange und den Browsern IE und Edge.

Microsoft hat seinen allmonatlichen Patchday hinter sich gebracht und auf Windows-Anwender warten auch diesmal wieder eine Reihe Sicherheitsupdates, die schnellstmöglich installiert werden wollen. Insgesamt hat die Firma 54 verschiedene Lücken gestopft, 19 davon schätzt Microsoft als "kritisch" ein. Unter anderem dichtet die Firma eine Schwachstelle im Suchdienst von Windows (CVE-2017-8589) ab, die alle unterstützten Versionen von Windows Server sowie Windows 8 bis 10 betrifft. Diese kann über das Filesharing-Protokoll SMB ausgenutzt werden – SMB hatte in der jüngeren Vergangenheit als Verbreitungsvektor mehrerer Erpressungstrojaner auf sich aufmerksam gemacht.

#SMB #Microsoft #Trojaner

5 Ansichten