Neue gravierende Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll

Über diesen Sicherheitslücke können Hacker eigentlich verschlüsselt übertragene Informationen ausspionieren oder sogar eigene Datenpakete einschleusen.Die neue Sicherheitslücke mit dem Namen „Kr00k“ steckt den Forschern der Sicherheitsfirma Eset zufolge in WLAN-Chips der Firmen Broadcom und Cypress. Damit seien Milliarden Geräte weltweit betroffen, darunter Produkte von

0 Ansichten