HP NIC Update zerstört Serverfirmware


Hewlett-Packard Enterprise warnt vor einem Update der Netzwerkkarten-Treiber BNX2X für ProLiant-Server mit ESXi. Bei einigen Software-Hardware-Kombinationen kann das Update die Firmware irreparabel beschädigen.

Ein Treiber-Update kann unter bestimmten Bedingungen die Netzwerkkarte von HPE-Servern der ProLiant-Serie unbrauchbar machen. Das geht aus einer Mitteilung im Hewlett Packard Enterprise Support Center hervor. Sie bezieht sich auf das Treiberpaket "BNX2X Driver Package Version 2.713.30". Es enthält die "HPE QLogic NX2 1/10/20 GbE Multifunction Drivers for VMware vSphere 5.5, 6.0, and 6.5" mit den Dateinamen net-bnx2x_2.713.30.v55.7-1OEM.550.0.0.1331820 und net-bnx2x_2.713.30.v60.7-1OEM.600.0.0.2494585.

Betroffen seien demnach 10GE-Adapter der Serien HP Flex-10 53x und HP Ethernet 53x, außerdem die CNAs (Converged Network Adapters) der Familien HP FlexFabric 53x und 630 sowie der Reihe HP StoreFabric CN1100R. CNAs schicken nicht nur Ethernet- und iSCSI-Pakete über 10GE respektive 20GE, sondern tunneln auch Fibre Channel darüber. Alle Serien baut QLogic für HPE.

#HP #NIC #Upda #Firmware

19 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen